Himbeere – Topfen Creme

teile diesen Beitrag auf...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Blog Navigation

Wer es fruchtig aber nicht zu sauer mag; ist bei der Topfen-Himbeer-Creme genau richtig.

Sie ist leicht nicht zu gallig und hat ein zartes Himbeeraroma. Darum passt sie perfekt zum füllen von Vanillebiskuit, Schokobiskuit und als Topping auf Mohn Cup Cakes

Die Story

Als ich das erste Mal mit dem Wort Topfen konfrontiert wurde, wusste ich nicht, was dies bedeutete.   Genau wie Deka, Gipferl und Faschiertes, ein paar typisch österreichische Begriffe. 

Falls du mal in einem Rezept in der Zutatenliste die Abkürzung „dag“ lesen solltest, dies bedeutet Dekagramm und ist die oben erwähnte Form 1 dag sind 10g.

So, und nun wollen wir eine geniale Cremé hinzaubern.

Das Rezept

Für eine Torte mit 25 bis 28cm Ø oder 10 – 12 Cup Cakes

250g Topfen/Quark cremig
250 ml Schlagobers
2 EL  Staubzucker
2 Stück reife Limetten mit verzehrbarer Schale
50ml Wasser
1 TL Agar Agar
1 TL Sahnesteif

Himbeergelee oder  Marmelade je nach Geschmack

!Keine Gelatine!
Wir verwenden schon seit mehreren Jahren nur noch Agar Agar für unsere Topfen- und Joghurt-Cremés. Nicht, weil es mit Gelatine nicht funktionieren würde sondern wegen der Reduzierung an tierischen Produkten im Alltag. Geschmacklich kein Unterschied und erfüllt seinen Zweck zur Stabilität der Cremé zum Teil besser wie…

Die Fusion

Hier finden alle Zutaten zueinander!!!

Das ist wirklich eine ganz schnelle Nummer … 

1. Die Limetten mit dem Handballen unter Druck über die Tischplatte rollen, damit der Saft im Innern freigesetzt wird und leichter auszudrücken sind.
2. Mit einer Zitronenpresse die Limetten auspressen und zusammen mit dem Wasser, dem Staubzucker und Agar Agar in einen Topf geben.

A L A R M
Wir verwenden immer Himbeergelee oder passierte Marmelde, da sonst von Natur aus immer noch Kerne drin sind.

3. Unter leichter Hitze zum Köcheln bringen und nach ca. einer Minute vom Ofen nehmen.

4. In der Zwischenzeit den Schlagobers/Schlagsahne mit einem Mixer bei mittlerer Stufe schlagen. Wenn es beginnt die Konsistenz zu verändern, das Sahnesteif hinzugeben und mit der höchsten Stufe fertig schlagen.

5. Nun die leicht ausgekühlte Agar Aar-Limetten-Flüssigkeit in den Topfen, das Himbeergelee dazu geben und mit dem Mixer kräftig verrühren.

6. Zum Schluss den Obers bzw. die Sahne unter den Topfen heben. Fertig!

Nun kannst du die  Cremé nach Belieben weiter verwenden… und für ca. 2 Stunden kühl stellen.

Für eine Torte…

Für Cup Cakes ua. Rosen Cup Cake mit Rosenblüten Tülle gespritzt…

Tipp Zone


Die fertige Biskuit-Torte oder Rolle über Nacht und verschlossen im Kühlschrank durchziehen lassen. Genial!
Ideal für alle die eine nicht zu süße und trotzdem erfrischende Creme möchten.

Falls du die Topfen Creme als Füllung einer Torte verwenden möchtest, die anschließend mit Rollfondant eingedeckt wird, solltest du sie nochmal mit einer Buttercreme oder Ganache mit weißer Schokolade einstreichen.

Gutes Gelingen und viel Spaß… 

Deine Anita & Attila

teile diesen Beitrag auf...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail this to someonePrint this page