Löwenzahn Limonade / Dandelion Lemonade

teile diesen Beitrag auf...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Blog Navigation

Durch einen Zufall sind wir auf die Idee gekommen, einfach mal Limonade aus Blüten zu machen. Wir durften wiedermal ein Frühlings – Styled Shooting mit unseren Sweets ausstatten und dachten uns, warum nicht auch Limonaden mit einbauen! Seit dem sind zahlreiche Sweet Table Konzepte entstanden, in denen je nach Saison kalte und warme Limonaden & Co. mit auf den Sweet Table kommen.

Hier ist nun unser Löwenzahn Limonaden Rezept. Simple und perfekt für die sommerlichen Festlichkeiten die nun bevorstehen. Natürlich kannst du mit diesem Rezept auch Löwenzahn HONIG herstellen!

Die Story

Jeder kennt ihn. Diese gelbe Blume, die sich in Ritzen am Straßenrand, auf Pflastersteinwegen, Wiesen und Wegen zahlreich und scheinbar mühelos ansiedelt! Als Pusteblume erinnert sie an die Kindheit und viele kennen den Löwenzahnhonig.

Löwenzahn ist außerdem für die geniale und positive Wirkung auf unsere Gesundheit bekannt. Du willst mehr darüber erfahren? Dann schau mal bei Zentrum der Gesundheit hier vorbei.

A L A R M
Die Hauptsaison um Löwenzahnblüten zu sammeln ist in Mitteleuropa im Frühling, April bis Mai.

Genug geschwafelt … lass uns Limonade machen!

Das Rezept

Bei diesem Rezept gilt die Faustregel: Immer in gleichen Teilen! Verwende die Volumenangabe in Liter

ZB. einen 10 Liter Topf – geht natürlich auch kleiner, aber je größer der Topf, desto einfacher das Sirup kochen.

3 Liter Löwenzahnblüten – wenn du die Blüten auf der Wiese sammelst und anschließend in den Topf gibst, sollen sie  den 3 Liter Strich erreichen. Da sammelt man schon mal 2 Stunden für so eine Menge.

3 Liter Wasser (Trinkwasser)
3-4 kg Zucker natürlich kannst du auch Rohzucker verwenden.

Außerdem wirst du noch einen sehr großen Topf, ein Sieb, einen Schöpfer, einen Trichter, Handtuch und Flaschen oder Gläser zum Abfüllen benötigen. Und um deine Hände beim Verschließen nicht zu verbrennen, einen Handschuh oder noch ein Tuch brauchen. 

Ich verwende gerne eher kleinere Flaschen oder Einweck Gläser. Diese sehr sorgfältig innen und außen reinigen und mit kochendem Wasser ausspülen. Auch die Deckel, Schraubverschlüsse und/oder Dichtungsgummi reinigen!
Hier ein Überblick der Arbeitsschritte:

Die Fusion

Hier finden alle Zutaten zueinander!!!

Sammle an einer abgelegenen Stelle deine Löwenzahnblüten – keine Hundewiesen und nicht an stark befahrenen Straßen oder Parks. Wenn du nur 1 Liter Blüten pflückst, dann gieße sie auch nur mit 1 Liter Wasser auf.

1. Pflücke nur die Blütenköpfe! (Und nur die Köpfe!!!)

2. Gib sie auf ein Tuch und schau nochmal ob das eine oder andere Insekt darauf herum krabbelt. Es wird dir dankbar sein, nicht als Limonade verarbeitet zu werden. Nun füll die Blüten in den Topf.

3. Gieße Wasser über die Blüten und drücke diese mit dem Schöpfer oder deiner Faust immer wieder runter. Am Anfang schwimmen die Blüten, du wirst sehen nach ein paar mal beginnen sich die Pollen im Wasser zu lösen. Wenn du fest auf die Blüten drückst sollte das Wasser nicht viel (max 1 cm.) über den Blüten stehen. Nun auf den Herd stellen und erhitzen. Ca. 15 min. aufkochen lassen. Dann über Nacht auskühlen und ziehen lassen.

4. Am nächsten Morgen seihst (sieben) du den Sud durch ein Sieb und drückst die ausgekochten Blüten seeehhr gut aus. Da steckt der Geschmack drin!!!

5. Nun den Zucker wieder in 1:1 Regel zufügen. Wenn du zB. 2 Liter Sud hast verwendest du 2 Liter/Kilo Zucker. Aufkochen und umrühren.

6. Lege dir ein Handtuch aus, stelle deine gereinigten Abfüllgläser / Flaschen, den Schöpfer und den Trichter bereit.

7. Den Sirup kochend vom Herd nehmen und in die Flaschen füllen. Durch die enorme Hitze sind die Flaschen auch gleich desinfiziert! Verschließe sie fest und lass den Sirup darin auskühlen. Erst dann in den Keller, Speis oder Schrank verräumen. 

Fertig ist die Löwenzahn-Limonade! 

Du kannst nun jeder Zeit DEINE selbstgemachte Limonade mit Wasser oder Mineral, Eiswürfel, Zitronenscheiben, Basilikumblatt oä. aufspritzen und verdünnen!

A L A R M
Der Löwenzahnsirup ist KOCHEND HEISS und verursacht unglaubliche Brandwunden, wenn er auf deine Haut kommt! Daher immer das Handtuch unter die Flaschen und Gläser legen, denn manchmal platz ein Glas und fließt schnell aus. Verwende das 2. Tuch oder einen Handschuh beim Verschließen der Gläser!

Wir pflücken dann mal weiter….

Tipp Zone


Läßt du den Sirup 2 bis 3 Stunden weiter einkochen, verdunstet das Wasser und daraus wird dann „Honig“. Diesen (natürlich auch den Sirup) kannst du zB. auch für Lebkuchen zum Süßen verwenden!
Dieses Rezept kannst du für alle essbaren Blüten anwenden. Wie zB.: Gänseblümchen, Rosen, Lavendel, Veilchen….

Sommerliche Flower Power Limonaden Grüßen senden dir!

Deine Anita & Attila

teile diesen Beitrag auf...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail this to someonePrint this page