Cake Pop Schoko Brownie


Blog Navigation

Kräftiger Schokoladengeschmack, nicht zu süß und ein zarter Schmelz machen diesen Cake Pop zum Liebling aller Schoko-Fans.

Ja, unser Aaron-Amadeus lauert auch schon immer hinter der Backstubentür, wenn er bemerkt, dass es wieder Schoko-Brownie Cake Pop’s gibt.

Die Story

Des Nachtens schlich sich nämlich unser Aaron aus der Wohnung in die Konditorei und plünderte dort unsere Kühlvitrine. Das ist zwar nicht ganz so schlimm, jedoch wunderten wir uns dann zum Frühstück, warum der kleine Mann keinen Appetit mehr hatte.

Aber wer kann ihm da schon böse sein, bei den entzückenden Teilen…

Der Traum vieler Kinder, wenn die Eltern eine Konditorei haben, die im selben Haus ist und immer unbegrenzter Zugang zu herrlichen Sweets bietet.

Das Rezept

Zutaten für den Teig ca. 15 Cake Pops

200g Blockschokolade
50g Butter
2 kleine Eier
50g Zucker
1 Prise Salz
2 EL Kakaopulver
1 gesrichener Esslöffel Backpulver
80g  Mehl (Dinkel oder Weizen)
250g Frischkäse Natur


Zubereitung des Teiges

1. Die Schokolade im Wasserbad mit Butter schmelzen.
2. Eier,den Zucker mit der Prise Salz schaumig rühren.
3. Das Mehl, Backpulver und Kakao Löffelweise einrühren und die lauwarme Schoko-Butter Mischung in den Teig rühren.
4. In eine Backform gießen und bei 160 °C mit Ober /Unterhitze ca. 40 min.  backen.
5. Mache nun den Stäbchentest.

Mit dem Stäbchen in die Mitte des Teiges stechen. Wenn nichts mehr daran haften bleibt, ist er fertig.

Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Der Teig kann schon 1-2 Tage vorher gebacken werden, dann lässt er sich besser verarbeiten.
Weiter geht’s mit dem Reiben des Teiges.

1. Alles auch den knusprigen Rand (macht das ganze geschmackvoller) mit einer groben Reibe reiben.
2. Das Frosting (Frischkäse) dazugeben und gut verkneten.
3. Wiege dir nun die Portionen mit ca. 25-26 Gramm ab.

A L A R M
Vor dem Formen empfehle ich dir die Hände zu waschen und nochmal kurz mit kaltem Wasser zu spülen und gut abtrocknen.
N O C H***M E H R***A L A R M
Knete nicht zu wild herum, durch die Wärme der Hände kann das Fett im Kuchen wieder weicher werden und dann lassen sich die Kugeln schwieriger formen.

4. Forme nun die Gegenstände, die du als Cake Pop dekorieren möchtest.
5. Lege die fertigen geformten Kugeln, Herzerl, … auf einen Teller und lasse sie ein wenig trocknen ca. 1 Stunde.

Die Fusion

Jetzt geht’s richtig los…

In unseren Blogeinträgen über Glasuren und das richtige Stäbchen findest du die passenden Tipps für deinen perfekten Cake Pop.

1. Bereite dir die Stiele, Spieße, Papierstrohhalme oder was du verwenden willst vor.
2. Die Glasur laut Verpackung auf ca. 35-37 °C erwärmen.

A L A R M
Der Temperaturunterschied zwischen Cake Pop und Glasur soll nicht zu hoch sein, sonst kann die Glasur Risse bekommen.

3. Das Stäbchen (Holz, Papier, Plastik) ca. 2cm in die warme Glasur tunken und in der Mitte des Pops ca. 2/3 tief spießen – also knapp über die Mitte.
4. Den Pop mit dem Spieß nun liegen lassen, bis die Glasur wieder hart ist.
5. Dann den Pop am andern Endes des Stiels vorsichtig nehmen und in die Glasur tunken, die sollte handwarm sein.

R I C H T I G***A L A R M
Den gesamten Cake Pop glasieren und ein paar Millimeter des Stäbchens mit glasieren…

6. Den glasierten Cake Pop in eine Holzplatte mit Löchern rein stecken oder ersatzweise Styropor, ein schweres Glas, Vase oä. Trocknen lassen
7. Ein zweites Mal darüber glasieren und nach Lust und Laune dekorieren.

Kennst du schon unsere tollen Cake Pop Workshops? Online auf unserem Youtube Kanal. 

Du kannst, wann immer du Bedarf hast zu einem bestimmten Thema mit uns Cake Pops machen. Zum Geburtstag, Silvester, Weihnachten, Nikolaus, Baby – und Tauf Cake Pops, Osterhasen, Muttertag, Hochzeit uvm.

Ganz praktisch in deiner Küche! Diese Workshops finden in Echtzeit statt und sind von uns für dich kostenlos zur Verfügung gestellt.

Tipp Zone


Wenn du lustige, liebevolle oder besondere Figuren & Formen herstellen möchtest, ist dieser Cake Pop Teig besonders gut geeignet, da er sehr kompakt ist.
Hier kannst du uns zuschauen, wie wir unsere Häschen, Schäfchen & Co in Form bringen.

Wir schicken dir  süsse Grüße… und wünschen dir viel Spaß und Freude beim Backen, Naschen und Verschenken…

Deine Anita & Attila