Orthodoxe Kirche in Montenegro Bar

Montenegro Hin und Retour


Montenegro ist ein kleines und dünn besiedeltes Gebirgsland in den Südost - Dinaren auf der Balkanhalbinsel. Auf unserer Reise an der Adriaküste entlang, lernten wir dieses Land ein kleines bißchen kennen. Wir berichten dir in " Montenegro Hin und Retour " ein paar Details von unserer Reise mit dem Wohnmobil.
Bar in Montenegro Orthodoxe Kirche des Heiligen Jovan Vladimir

Wir reisten in der Nacht bei super starkem Regen mit unserem Wohnmobil in Montenegro ein. Fanden über Park 4 Night einen Stellplatz in der Bucht von Kotor und schliefen erstmal eine Runde. Am Morgen suchten wir uns einen ruhigen Platz zum Frühstücken.


Orthodoxe Kirche in der Stadt Bar in Montenegro
Die Kirche in Bar

Diese wunderschöne orthodoxe Kirche in der Stadt Bar strahlt bei jedem Wetter mit ihren Golddächern vor dem prächtigen Gebirge.  Die Kirche St. Jovan Vladimir ist serbisch-orthodox und wurde zwischen 2006 und 2016 erbaut.

Älteste Stadt an der Adria Budva Montenegro

Auf unserer Fahrt in Richtung Albanien fuhren wir die ganze Bucht von Kotor ab. Es ist wirklich ein entzückendes Fleckchen Erde. Es gibt auch eine kleine Fähre, so erspart man sich die Rundfahrt an der Bucht. Eigentlich waren wir auf dem Weg nach Griechenland, um dort unser nächstes UgH Abenteuer zu starten. Kennst du schon unser en UgH Aufenthalt in Ungarn? Gerne verlinken wir dir hier unseren  Blog - Beitrag.

Altstadt von Budva Montenegro liegt auf einer kleinen Landzunge
In Budva treffen 2 Welten aufeinander!

Budva ist einer der ältesten Orte an der Adria und soll laut einer Mythologie 2500 Jahre alt sein. Die Stadt gehörte von 1918 bis 2003 zu Jugoslawien. 1979, nach einem schweren Erdbeben wurde Budva wieder im venezianischem Stil originalgetreu aufgebaut. Der historische Stadtteil liegt auf einer kleinen Halbinsel. Wofür Buddha auch noch bekannt ist: Das Nachtleben. Auf unserer Fahrt hatten wir das Gefühl, als würden wir durch Little Las Vegas fahren. Riesige Hotelanlagen an der Küste, ein Casino nach dem anderen und viel bunte Leuchtreklame. Wir verlinken dir 2 Videos. Eines von unserer Hinreisen durch Kroatien, Bosnien und Montenegro. Da siehst du unsere Fahrt im starken Regen durch Budva und an der Bucht von Kotor entlang. Und eine Video von der Rückreise und dem Grenzübertritt  Nähe Skoder in Hani i Hotit, Albanien und Montenegro. Darum der Titel " Montenegro Hin und Retour".


Was bedeutet UgH?
UgH ist die gebräuchliche Abkürzung für Urlaub gegen Hand. Es bedeutet, dass man sich mit einem Gastgeber abspricht, welche Arbeiten im Gegenzug zur Unterkunft erledigt werden sollen. Es gibt ganz unterschiedliche Abkommen. Je nach Land, Bedarf und Interessen sowie Talente und Fähigkeiten.
Work and Travel,
Wohnen gegen Hand oder WWOOF (Willing Workers On Organic Farm) und Housesitting sind ähnliche Begriffe. WWOOFing bezieht sich oft auf Landwirtschaftliche Betriebe. Work and Travel wird auch gelegentlich von Betriebe, Jugendherbergen, Pensionen oä. angeboten. Auf Social Media und im Internet gibt es gute Möglichkeiten sich zu vernetzen. Wir verlinken dir unten ein paar Seiten.
Skodra See Albanien Grenze zu Montenegro Hani i Hotit
Um in Montenegro einreisen oder auch nur durchreisen zu dürfen muss man eine extra Versicherung abschließen. Falls man die nicht hat, kann man das auch an der Grenze erledigen, allerdings können Wartezeiten entstehen. Obwohl Montenegro nicht zur EU gehört, ist die gängige Währung der Euro.
Einreise in Montenegro während dem Lockdown
Retour im Lockdown

Die Rückreise von Albanien nach Österreich geschah Ende des 1. Lockdowns. Wir waren sehr dankbar, unseren 1. Lockdown im sonnigen und freundlichen Albanien verbringen zu dürfen. Nun war es Zeit unser Wohnmobil fürs Pickel (TÜV) in Österreich wieder fit zu bekommen. Die Planung der Strecke war keine große Herausforderung. Wir haben uns die offenen Grenzübergänge der jeweiligen Länder von der österreichischen Botschaft in Tirana, Albanien per Email senden lassen. So konnten wir einen Transit-Korridor planen. Da unser Turbo eher langsam unterwegs ist, verdoppelten wir die Zeitangaben und hatten so genügend Pausen, um sich zwischendurch mit den Kindern die Beine zu vertreten. In Skoder, Albanien verbrachten wir beim Tattoo - Bunker unsere vorerst letzte Nacht in Albanien. In der Früh um 4 Uhr ging's dann los.

Fähre in der Bucht von Kotor Montenegro

Wir werden Montenegro sicher wiedermal besuchen. Die Natur und Küste ist einfach bezaubernd. Allerdings wird der nächste Besuch auch ganz sicher wieder in der Nebensaison sein.

Montenegro Hin und Retour mit der Fähre_
Auf unserer Reise zurück von Albanien nach Österreich entschieden wir uns, die Fähre in der Bucht von Kotor, Montenegro zu nehmen. Wir verlinken dir unten unser Video von der Heimreise. 

Vielen Dank, dass du bis hier her gelesen hast und dich für alternative Reise- Möglichkeiten und unser Familienleben interessierst. Gerne laden wir dich ein, auf unseren YouTube Kanal zu schauen.
Hier noch die versprochenen Links: WWOOF, WorkandTravel und Housesitting. Außerdem gibt es auf Facebook Gruppen (wir haben hauptsächlich diese zum Vernetzten verwendet).

Dovidenja, Anita und Attila & Kids!