Polsterzipf Blätterteig Topfen

Polsterzipf Blätterteig


Blog Navigation

Der Polsterzipf Blätterteig mit Topfen ist genial, da er nicht so fettig ist wie herkömmlicher Blätterteig!

Hier bekommst du ein einfaches Rezept für deinen selbstgemachten Blätterteigmit Topfen. Du kannst daraus süße oder pikante Polsterzipf backen und köstliche  Fingerfood Tartes kreieren oder knuspriges Knabbergebäck zaubern.

Die Story

Das Rezept an sich ist keine neue Erfindung. Es ist ein Klassiker unter vielen Blätterteig Varianten. Vielleicht kennst du es noch von deiner Oma?

Wir verwenden dieses Blätterteig Rezept sehr gerne für Fingerfood.

TOPFEN / QUARK
Verwende keinen Bauerntopfen, der ist sehr bröckelig. Cremiger Magertopfen oder Speisetopfen lässt sich im Teig besser verarbeiten.

Genug geredet… lass uns kneten!

Das Rezept

für deinen selbstgemachten Blätterteig:

ca. 300 g Mehl (Weizen oder Dinkel) je nach Mehlsorte ein bisschen mehr
250 g Topfen (Quark)
250 g  Butter oder Margarine

Mehl zum Ausrollen und Verarbeiten vom Teig

Marmelade zum Füllen oder pikante Füllungen aus Schwammerl/Pilzen oder Tomate -Mozarella usw.

Für die Knapperstaberl kannst du geriebenen Käse, Kümmel, Paprika Pulver und Salz/Pfeffer

Blättetteig Schüsserl
In Muffinförmchen gebackene Blätterteig Schüsserl sind ideal für süße und pikante Füllungen.
Dieser selbstgemachte Blätterteig ist für viele Ideen geeignet!

Die Fusion

Hier finden alle Zutaten zueinander!!!

1. Butter und Topfen eine halbe Stunde vorm Verarbeiten aus dem Kühlschrank legen.
2. Butter in Würfel schneiden. Mehl auf die Arbeitsfläche geben, Topfen und Butter in die Mitte geben und alles gut verkneten. Der Teig muss nicht rasten und kann sofort verarbeitet werden!

GLUTENFREIE MEHLMISCHUNG
Wir mischen gerne das glutenfreie Mehl selber. Sorten die sich dafür besonders gut eignen sind: Amaranthmehl, Maisvollkornmehl, Kokosmehl, Hirsemehl, Buchweizenmehl, Sojamehl uvm. Unsere Mischung besteht immer aus 2-3 verschiedenen Mehlen. Davon soll der Buchweizen den kleinsten Anteil einnehmen.

3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und je nach Verwendung verarbeiten.

4. Für Fingerfood Schüsserl sticht Kreise aus und lege deine Muffinförmchen damit aus.

Für Polsterzipf (süß oder pikant) den ausgerollten Teig in Quadrate schneiden, füllen, die Ränder mit etwas Wasser bestreichen und sehr gut verkleben!

Für dein Knabbergebäck Streifen schneiden, auf dem Backpapier mit Salz, Paprikapulver, Pfeffer, Käse und Kümmel bestreuen.

5. Je nach Größe variiert die Backdauer. Grundsätzlich bei Ober – und Unterhitze mit 175°C backen.

Fingerfood Schüsserl Knabbergebäck &  ca. 10 – 15 min., Polsterzipf ca. 15- 20 min., das Gebäck soll gleichmäßig goldbraun gebacken sein. So bleibt es auch nach dem Auskühlen knusprig.

Tipp Zone


Haltbarkeit
Wenn du den Teig luftdicht verpackst, kann er im Kühlschrank bis zu 7 Tage gelagert werden.
Frost
Fertig portionierte und gefüllte „Teiglinge“ kannst du auf einem Blech einfrieren und jederzeit gefroren im vorgeheiztem Backofen frisch aufbacken. (Vor dem Backen nicht mehr auftauen lassen!)
Pikante Füllung
Anitpasti gehackt, Tomate mit Mozzarella und Basilikum, Sauerrahm mit feinem Lauch,…

Du wirst dein Fingerfood um zahlreiche Ideen erweitern können!

Hier geht es zur Anleitung für Antipasti aus Gemüse und Pilzen

Viel Spaß beim Backen & Schlemmen…

Deine Anita & Attila